MMP | Lernen & Punkten - Zertifizierte Fortbildung

Chronische Rhinosinusitis

Bei der Rhinosinusitis handelt es sich um eine Entzündung der Nebenhöhlen und der Nasengänge. Die chronische Rhinosinusitis (CRS) ist definiert als chronische Entzündung der Nase und der Nasennebenhöhlen mit oder ohne Nasenpolypen, die länger als zwölf Wochen am Stück auftreten. Patienten mit CRS berichten über eine nasale Obstruktion und Sekretion, Riechstörungen, Kopf- und Gesichtsschmerzen. Diese Symptome haben auch erhebliche Auswirkungen auf die Lebensqualität. Es gibt einige spezielle und spezifische Formen der Rhinosinusitis. Besprochen wird die Pathogenese der CRS, die recht vielgestaltig ist.

Zertifizierte Fortbildung für diesen Artikel verfügbar

Noch kein Abonnent?


Genießen Sie die Vorteile mit dem MMP-Abonnement

Jetzt informieren

Die MMP liefert fundierte und praxisrelevante Informationen für Apotheker.

Thilo Bertsche, Professor für Klinische Pharmazie

Jahrestagung DGKPha


Am 20. November 2021 findet die Jahrestagung der DGKPha online statt. Unter dem Motto "Ein Mehr an Arzneimitteltherapiesicherheit durch pharmzeutische Expertise in Offizin und Klinik" wird ein breitgefächertes Programm aus Vorträgen und Workshops angeboten.