Titelbild_MMP_11_22.jpg
MMP | Lernen & Punkten - Zertifizierte Fortbildung

Rimegepant
 

Im April 2022 wurde Rimegepant als erste Substanz aus der Wirkstoffgruppe der "Gepante" in Europa zur Therapie des akuten Migräneanfalls und zur Prophylaxe der episodischen Migräne zugelassen. Rimegepant ist oral bioverfügbar, greift in den Calcitonin gene-related peptide(CGRP)-Stoffwechsel ein und ist in der Akuttherapie sowie der Prophylaxe der Migräne einer Scheinmedikation signifikant überlegen. Bisher sind ausschließlich monoklonale Antikörper gegen CGRP oder dessen Rezeptor zur Migräneprophylaxe zugelassen. Neben dem demnächst zur Verfügung stehenden 5-Hydroxytryptophan1F-Rezeptoragonisten Lasmiditan stehen mit Rimegepant seit längerer Zeit wieder neue Therapieoptionen, insbesondere für die Akuttherapie des Migräneanfalls, zur Verfügung.

Zertifizierte Fortbildung für diesen Artikel verfügbar

Noch kein Abonnent?


Genießen Sie die Vorteile mit dem MMP-Abonnement

Jetzt informieren

Prof_Peter_Heisig_Quelle_Christoph-Coers.jpg

MMP: kompakte und aktuelle medizinische Hintergrundinformation für Pharmazeuten.

Peter Heisig, Professor für Pharmazeutische Biologie